Verbinden mit VPN via Mac - ab dem Wintersemester 2017

In den Semesterferien 2017 wurde die Kooperation mit dem Sophos VPN Client beendet. Als neuer Partner steht uns nun Fortinet zur Verfügung. Dieser VPN Client ist ein reiner SSL Client, der ohne Client Zertifikate auskommt. Dies sollte die Bedienbarkeit deutlich angenehmer gestalten.
Mac OS Systeme erhalten keinen offiziellen Support von der OTH. Daher stellt diese Anleitung nur eine Hilfe zur Selbsthilfe dar. Bei Problemen erhalten Sie nur bedingt Unterstützung vom Rechenzentrum der Hochschule.
Diese Anleitung wurde mit Mac OS X 10.12.6 und Forticlient 5.6 for macOS erstellt. Wir versuchen, die Anleitung so ausführlich wie nötig und so kompakt wie möglich zu gestalten.

Schritt 1 - Download und Installation der VPN Applikation

  • Öffnen Sie Ihren Browser nach Wahl und kopieren sie in die Adressleiste: „http://forticlient.com/downloads“, um die Download-Seite aufzurufen.
  • Klicken Sie auf dieser Seite auf den Download Button hinter der OS X Variante „Get FortiClient 5.6 for Mac OSX“. Beachten Sie bitte, dass Mac OSX 10.8 und höher auf Ihrem Mac installiert sein muss

  • (Sie finden Ihre Betriebssytem-Version (10.X) heraus, indem Sie oben links auf das Apple-Symbol klicken → Über diesen Mac.)
Es wird ausdrücklich empfohlen, Ihren Mac auf dem neuesten Stand zu halten. Öffnen Sie hierfür die App „App Store“ und gehen Sie auf den Reiter „Updates“ Hier werden Ihnen Betriebssystem-Updates angezeigt, sofern vorhanden. Auf Apple Computern sind Apple-Updates komplett kostenlos und meist ein Garant für mehr Sicherheit und Stabilität.
  • Nachdem die Datei heruntergeladen wurde, öffnen Sie bitte diese Datei mit einem Doppelklick (entweder über Finder → Downloads oder über das Download-Symbol im Browser)
  • Ignorieren Sie mögliche Warnung „Möchtest du es wirklich öffnen“, sofern angezeigt.

  • Folgen Sie den Anweisungen der Installation

  • Der Installer lädt nun die aktuellste Version des Clients und installiert diese anschließend.

Schritt 2 - Applikation öffnen und konfigurieren

  • Öffnen Sie den Forticlient. Sie finden das Programm zum einen in der Liste Ihrer Programme sowie in der Kopfleiste des Mac OSX Systems (sofern das Programm läuft)

  • Gehen Sie auf den zweiten Reiter in der rechten Leiste und klicken Sie anschließend auf das Zahnrad, um eine neue Verbindung hinzuzufügen:

  • Folgende Parameter sind einzugeben:
  • Beachten Sie, dass sich Ihr Login nach den individuellen Benutzerparametern abc12345 und dem zugehörigem Passwort (wie in E-Learning, QIS, WLAN, etc.) richtet.
  • Der Links zum Remote Gateway lautet: https://sslvpn.oth-regensburg.de/vpn-default

  • Mit Klick auf Hinzufügen haben Sie nun eine Konfiguration eingefügt

Schritt 3 - Verbindung starten und wieder trennen

  • Jetzt können Sie diese Verbindung durch Klick auf „Verbinden“ anwählen:

  • Ihre Verbindung sollte aufgebaut werden.
  • Sie können die Verbindung auch ohne dem grafische Interface starten, indem Sie sich der Kopfleiste des Apple Systems bedienen:

  • Sie können die Verbindung über die Kopfleiste oder über das Programm trennen:

  • Es wird empfohlen, das Programm nach jeder Benutzung gänzlich zu beenden, um Ressourcen auf dem Mac (Akku) einzusparen.
  • Bitte melden Sie etwaige Probleme an support@hs-regensburg.de

Troubleshooting - Bekannte Probleme

  • Falls Sie auf die Idee kommen, den Forticlient zu deinstallieren, so nutzten Sie bitte den mitgebrachten Deinstaller im Programme Ordner.
  • Eine Deinstallation durch Dritt-Programme (z.B. App Cleaner) kann zu Problemen bei einer erneueten Installation führen („No forticlient installer found on fds“).

Anleitungen für andere Betriebssysteme

Drucken/exportieren
In anderen Sprachen
Übersetzungen dieser Seite: