HS-Regensburg Notebookzugang (mittels Netzwerkkabel)

Verbindungsparameter

Äußerer Tunnel:    Protected EAP (PEAP)
Anonyme Identität: <keine>
Innerer Tunnel:    MSCHAPv2

Anleitung für Windows 7/8.1/10

Wie funktioniert der Internetzugang mittels Netzwerkkabel?

Es besteht die Möglichkeit ihr privates Notebook an speziell dafür gekennzeichneten Netzwerkdosen anzuschließen (z.B. Bibliothek). Dazu wird erstmals an der Hochschule Regensburg ein neues Zugangsverfahren, das sog. 802.1x - Authentifizierungsverfahren. Dieses spezielle Verfahren ermöglicht die Kontrolle des Datenverkehrs bereits an vorderster Stelle. Auf diese Weise wird verhindert, dass Datenpakete die nicht einem speziell zuvor autorisierten Benutzer zugeordnet werden können, unverzüglich verworfen werden. Zusätzlich ermöglicht dieses Verfahren eine bessere Zugriffskontrolle auf bestimmte Netzwerkressourcen.

Sobald sie ihr Notebook mit der Netzwerkdose verbunden haben, stellt ihnen das System eine bestimmte Zeitspanne zur Verfügung, in der sie sich anmelden können. Es wird daher empfohlen zu warten, bis ihr Windows System vollständig hochgefahren ist und erst dann das Netzwerkkabel anzuschließen !!!

Was wird für den Zugang benötigt?

  1. ein virenfreies Notebook
  2. ein „standard Netzwerkkabel“ mit RJ45 Stecker
  3. Administratorrechte für ihr Betriebssystem

Installationsanleitung (automatisiert)

  1. Bevor sie beginnen, installieren sie zunächst die Zertifikate der Hochschule Regensburg. Klicken sie hier um sich die Zertifkate automatisiert installieren zu lassen.
  2. Bevor sie ihr Notebook zum ersten mal an das Datennetz anschließen, laden sie sich die Installationsdatei zunächst auf ihren Rechner. Führen sie die Datei anschließend aus. Als nächstes wird das Programm Administratorrechte anfordern, welche sie bestätigen müssen. Dieses Programm wird den für die Authentifizierung benötigten Dienst auf ihrem Gerät starten sowie ihren LAN-Adapter so konfigurieren, dass die Benutzerauthentifizierung durchgeführt werden kann.
  3. Verbinden sie nun ihr Notebook mit der Netzwerkdose.
  4. Rechts unten am Bildschirm erscheint nun eine Sprechblase mit der Aufforderung weitere Informationen einzugeben. Klicken sie mit der linken Maustaste IN diese Sprechblase.
  5. Es erscheint nun ein Fenster, in welches Sie ihren Benutzernamen und Passwort eingeben müssen
  6. Jetzt wird die Verbindung zum Netzwerk hergestellt.

Im Fehlerfall ziehen sie für einige Sekunden das Netzwerkkabel vom Notebook ab. Sobald sie ihr Netzwerkkabel wieder anstecken, beginnt der Authentifizierungsprozess erneut!

Installationsanleitung (manuell)

Um die Benutzerauthentifizierung per LAN zu ermöglichen, muss zunächst der dafür erforderliche Dienst gestartet sowie der LAN-Adapter konfiguriert werden. 1)

Starten des Dienstes

  1. für Windows 7: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“, geben Sie im Feld Suchen den Namen „services.msc“ ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.
    Für Windows 8.1/10: Drücken Sie die Tastenkombination „WindowsTaste“+„S“, geben Sie im Feld Suchen den Namen „services.msc“ ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Dienste auf die Registerkarte Standard unten im Hauptbereich, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Automatische Konfiguration (verkabelt), und klicken Sie dann auf Start

Konfigurieren des LAN-Adapters

  1. für Windows 7: Öffnen Sie Netzwerkverbindungen, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche „Start“ und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld „Adapter“ ein, und klicken Sie anschließend auf „Netzwerkverbindungen anzeigen“
    für Windows 8.1/10: Öffnen Sie Netzwerkverbindungen, indem Sie zunächst auf das Windows-Symbol in der linken unteren Ecke des Bildschirms rechtsklicken und anschließend „Netzwerkverbindungen“ auswählen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verbindung, für die Sie die 802.1x-Authentifizierung aktivieren möchten (enthält meist das Stichwort „Ethernet“ im Namen), und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Authentifizierung, und passen Sie die Einstellungen entsprechend dem unten dargestellen Bild an
    Tragen Sie als Serveradressen, mit denen die Verbindung hergestellt werden soll, bitte die Folgenden ein:

    radius1.hs-regensburg.de;radius2.hs-regensburg.de;freeradius1.hs-regensburg.de;freeradius2.hs-regensburg.de



Drucken/exportieren
In anderen Sprachen
Übersetzungen dieser Seite: