Dateien und Ordner wiederherstellen

Das Szenario: Datei versehentlich gelöscht

Als Erklärung soll folgendes Szenario dienen:

Ein Benutzer hat zwei Dateien in einem Verzeichnis. Eine davon löscht er versehentlich, was ihm aber erst eine Woche später auffällt. Bis dahin ist der Papierkorb längst geleert:

Ordner mit beiden Dateien Ordner mit nur noch einer Datei

In der Zeit zurückblicken

Auf den Netzlaufwerken gibt es die Möglichkeit in der Zeit zurückzublicken und sich einen alten Stand seiner Ordner anzuschauen. Aus diesem kann die vermisste Datei kopiert werden. Hierzu ist ein Rechtsklick auf den Ordner (oder bei schon offenem Ordner in die freie weiße Fläche) nötig.

Das Kontextmenü des Ordners

Mit Klick auf „Eigenschaften“ bekommt man den Eigenschaften-Dialog, hier muss der Tab „Vorgängerversionen“ gewählt werden:

Ordnereigenschaften mit selektiertem "Vorgängerversionen"-Tab

Die alte Datei wiederherstellen

Mit einem Doppelklick auf den Stand, den man sich anschauen möchte, bekommt man den ehemaligen Inhalt angezeigt:

Die Ansicht des ehemaligen Zustands des Ordners

Aus dieser Ansicht kann man jetzt die gelöschte Datei zurückkopieren. Das funktioniert nicht nur mit gelöschten Dateien, sondern auch mit gelöschten Ordnern. Genauso kann man auch mit Dateien verfahren, in denen etwas versehentlich verändert wurde - hier ersetzt man die neue Datei durch die Alte.

Dateien auf Subvolumes (P:\)

Befindet sich das wiederherzustellende Objekt auf „P:\ET“, „P:\MB“ oder „P:\MB\Labore“, so benutzen Sie bitte eine der Freigaben:

\\fs-projekte.hs-regensburg.de\projekte-mb-labore
\\fs-projekte.hs-regensburg.de\projekte-mb
\\fs-projekte.hs-regensburg.de\projekte-et

(Diesen Pfad in Start → Ausführen eingegeben, erspart das Zuweisen eines extra Buchstabens.)

Hintergrund: Objekte aus diesen Pfaden befinden sich auf einem Subvolume. Leider frägt in so einer Situation der Explorer an der falschen Stelle nach vorhandenen Vorgängerversionen und zeigt dann statt den vergangenen Daten den aktuellen Stand an.
Mit einer Verbindung auf das Subvolume direkt (also z.B. projekte-mb-labore) tritt das Problem nicht auf.

Drucken/exportieren
In anderen Sprachen
Übersetzungen dieser Seite: