Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
public:cip:benutzerprofil:info [25.02.2016 13:31]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
public:cip:benutzerprofil:info [20.11.2017 13:18] (aktuell)
seo39820
Zeile 5: Zeile 5:
 ===== Was ist ein Profil ? ===== ===== Was ist ein Profil ? =====
  
-==== Windows Standard: Lokal====+==== Windows Standard: Lokal ====
  
 Unter Windows werden verschiedene Einstellungen und Programmdaten im Benutzerprofil gespeichert. Ein angemeldeter Benutzer findet sein Profil unter  Unter Windows werden verschiedene Einstellungen und Programmdaten im Benutzerprofil gespeichert. Ein angemeldeter Benutzer findet sein Profil unter 
Zeile 12: Zeile 12:
 </​code>​ </​code>​
  
-==== CIP-Pool: ​Serverprofil ​====+==== CIP-Pool: ​Lokal ====
  
-Auf den CIP-Pool Rechnern werden ​sogenannte "​Roaming Profiles"​ bzw. servergespeicherte Benutzerprofile ​verwendet, d.h. das Benutzerprofil wird bei der Anmeldung am Rechner von  +Auf den CIP-Pool-Rechnern werden ​seit dem WiSe 2017/2018 keine servergespeicherten Profile mehr verwendet, d.h. im Allgemeinen gehen Dateien und Programmeinstellungen ​beim Abmelden ​verloren. 
-<​code>​ +Einzelne Einstellungen ​werden ​durch User Experience Virtualization (UE-Vzentral abgelegtdies muss jedoch durch das RZ eigens konfiguriert werden.
-\\hs-regensburg.de\storage\Profile\<​username>​.V2 +
-</​code>​ +
-auf den lokalen PC in das oben genannte lokale Verzeichnis kopiert. Beim Abmelden wird das lokale Verzeichnis wieder auf den Server kopiert. Dadurch stehen alle Einstellungen auf allen CIP-Pool Rechnern zur Verfügung. +
- +
-==== Vorteil eines servergespeicherten Profils ==== +
-  * Der persönliche Desktop mit allen persönlichen Programmeinstellungen ist auf jedem CIP-Pool Rechner gleich. +
-==== Nachteil eines servergespeicherten Profils ==== +
-  * Die Dauer der Rechneranmeldung ist abhängig von der Profil-Größe,​ da dieses erst lokal kopiert werden muss. +
- +
-===== Hinweise zum servergespeicherten Profil ===== +
- +
-  * Da das Benutzerprofil bei jeder Anmeldung übertragen wird, beträgt die Quota nur 1 GB. +
-  * Auf dem Profilspeicher ist ein Virenscanner aktiv, der befallene Dateien automatisch in Quarantäne verschiebt. Darin befindliche Dateien werden nach 30 Tagen gelöscht. +
- +
-<note important>​Bitte speichern Sie wichtige Dokumente wie Abschlussarbeiten nicht im Profil, sondern auf [[public:​lwdoc:​netzlaufwerke_cifs|G:​]],​ da hier im Falle eines Verlustes wesentlich länger eine Datei [[public:​lwdoc:​vorherige_versionen|wiederhergestellt]] werden kann.</​note>​ +
- +
-===== Benutzerprofil verkleinern / schnelleres Anmelden ===== +
-Um die Rechneranmeldung zu beschleunigen sollten Sie Ihr Benutzerprofil unter ''​C:​\USERS\<​username>''​ verkleinern. Löschen Sie dazu nicht mehr benötigte ​Dateien ​aus Ihrem Profil bzw. verschieben Sie Dateien auf Ihr G:​-Laufwerk. Sehen Sie sich insbesondere folgende Ordner in Ihrem Profil genauer an: +
- +
-  * Desktop - Dies ist der Inhalt Ihres Desktops. Der Desktop sollte nur Links auf Dateien oder Programme beinhalten. +
- +
-  * Downloads - Hier liegen oftmals große heruntergeladene Dateien, verschieben Sie diese ggf. auf Ihr G:​-Laufwerk. +
- +
-===== Benutzerprofil zurücksetzen ===== +
- +
- +
-Sollte Ihr Benutzerprofil beschädigt sein oder Ihre Anmeldung sehr lange dauern, können Sie sich einfach an den Infostand des Rechenzentrums wenden. Dieser kann Ihr Profil zurücksetzen. Sollte der Infostand nicht erreichbar sein, können Sie Ihr Profil ggf. selbst zurücksetzen. +
- +
-Ein **defektes Profil** erkennt man daran, dass der Standardhintergrund nicht mehr vorhanden ist bzw. schwarz ist. Zusätzlich lassen sich keine Fenster öffnen. Es kommt der Fehler: +
-<code bash>​Server konnte nicht gefunden werden</​code>​ +
- +
-Dies inidiziert nicht, dass die Server der Hochschule nicht erreichbar sind, sondern einen internen Windows Fehler. Um wie gewohnt weiterzuarbeiten,​ muss das Profil zurückgsetzt werden. Dieses Verhalten tritt sehr selten auf und ist ein Fehler seitens Windows. Teilweise kommt es auch zu Komplikationen,​ wenn der Computer einfach ausgeschaltet wird. +
- +
-<note warning>​Durch das Löschen Ihres Profils gehen alle persönlichen ​Programmeinstellungen verloren! Sichern Sie Ihre Daten vor dem Zurücksetzen auf Ihr G:​-Laufwerk!</​note>​ +
- +
-Damit Sie Ihr Profil selbst zurücksetzen können ​werden ​zwei CIP-Pool Rechner benötigt. Gehen Sie folgendermaßen vor: +
-  - Melden Sie sich an PC-1 an (egal ob mit oder ohne Fehlermeldung)+
-  - Löschen Sie von PC-1 aus den Inhalt des Ordners \\hs-regensburg.de\storage\Profile\<​username>​.V2 (WICHTIG: Löschen Sie auch alle ausgeblendeten Dateienwie z.B. Systemdateien) +
-  - Melden Sie sich an PC-2 an (Sie erhalten nun ein neues Standard-Profil). +
-  - Melden Sie sich an PC-1 ab (das Benutzerprofil wird erneut synchronisiert). +
-  - Löschen Sie von PC-2 aus nochmals den Inhalt des Ordners \\hs-regensburg.de\storage\Profile\<​username>​.V2 (WICHTIG: Löschen Sie auch alle ausgeblendeten Dateien, wie z.B. Systemdateien) +
-  - Melden Sie sich nun von PC-2 ab+
  
-Damit haben Sie Ihr Profil zurückgesetzt. 
Drucken/exportieren
In anderen Sprachen