Labor Windkanal-Strömungsmesstechnik

Aktuell
Link zur Labor-Homepage [...]

Messung des CW-Wertes im RWT (Regensburg Wind Tunnel)
Messung des CW-Wertes im RWT (Regensburg Wind Tunnel)

Ziele und Ausstattung

Das Labor Windkanal-Strömungsmesstechnik der OTH Regensburg liefert einen wichtigen Beitrag in der Ausbildung der Studierenden in den neuen Bachelor- und Master-Studiengängen der Fakultät Maschinenbau. Neben der Ergänzung in der Lehre durch entsprechende Praktika können in dem Labor Abschlussarbeiten durchgeführt werden. Besonders im Rahmen von Masterarbeiten werden hierbei auch Forschungsziele verfolgt.

Geschwindigkeitsmessung am
Geschwindigkeitsmessung am
Fahrzeug im RWT
Fahrzeug im RWT

Das Labor versteht sich aber auch als Dienstleistungspartner im Rahmen von Drittmittelbeauftragungen durch die Industrie. Hier wurden schon in der Vergangenheit entsprechende Aufgaben erfolgreich bearbeitet.

Messtechnische Ausstattung

Zur messtechnischen Ausstattung des Labors gehören:

  • RWT (Regensburg Wind Tunnel)
  • offene oder alternativ geschlossene Messstrecke
  • Kalibrierwindkanal GUNT HM 225
  • Wasserkanal GUNT HM150
  • DANTEC Streamline CTA (Hitzdrahtmesssystem)
  • DANTEC steel-clad transducer 54T28
  • HBM Spider 8 Frontend
  • 16 Kanal Differenzdruckmesssystem PSI 9116
  • Kraft- und Druckmesstechnik (HBM, Setra)
  • akustische Messtechnik (in Planung)
  • rechnergesteuerte Traversiervorrichtungen
  • Methoden zur Strömungssichtbarmachung

Weitere spezielle Messgeräte können durch die Nachbarlabors zur Verfügung gestellt werden.

RWT (Regensburg Wind Tunnel)

Herzstück des Labors ist der RWT: Windkanal für Ausbildung, Wissenschaft und Dienstleistung.

Skizze des RWT
Skizze des RWT

Der Windkanal besticht durch die beiden austauschbaren Messstrecken. Die offene Messstrecke bietet sich vor allem für die Ausbildung (Zugänglichkeit der Messobjekte) und für die Fahrzeugaerodynamik an (3/4-offene Messstrecke). Die geschlossenen Messstrecke für noch bessere Strömungsqualität wird z.B. für Profilmessungen und spezielle Anwendungen eingesetzt.

Technische Daten

  • Bauart: Strömungsrückführung (Göttinger Bauart)
  • stehende Anordnung
    Messstrecke austauschbar
    geschlossen
    offen, 3/4 offen
  • Messquerschnitt: A = 0,5m x 0,6m
  • Düsenkontraktion: 1:6,53
  • Messstreckenlänge:
    geschlossene Messstr. 1,50 m
    offene Messstrecke 1,10 m
  • Geschwindigkeit:
    geschlossene Messstr. 0,5 bis 53 m/s
    offene Messstrecke 0,5 bis 48 m/s
  • Turbulenzgrad:
    geschlossene Messstr. Tu > 0,2%
    offene Messstrecke Tu > 0,5%
  • Druckniveau: atmosphärisch
  • Antriebsleistung: Pmax = 18,5 kW
  • Ausführung: Ingenieurbüro Lippold, Friedland
  • Inbetriebnahme 2006
Kalibrierung einer Fünflochsonde im kleinen Windkanal
Kalibrierung einer Fünflochsonde im kleinen Windkanal
Kennlinienfeld einer richtungs abhängigen Sonde
Kennlinienfeld einer richtungs abhängigen Sonde

Kalibrierwindkanal

In der Lehre wird der Versuchsstand HM 225 "Aerodynamik" der Firma GUNT zur Messung von Grenzschichtprofilen eingesetzt. Mit Hilfe von Rauch können Strömungen um Tragflügelprofile sichtbar gemacht werden.
Daneben dient dieser kleine Windkanal zur Kalibrierung von richtungsabhängigen Strömungsmesssonden (Hitzdrahtsonden, Fünflochsonden, Spezialanfertigungen).

Technische Daten:
Bauart: Eiffel-Bauart, vertikale Anordnung
Messquerschnitt: A = 5cm x 10cm
Düsenkontraktion: 1:20
Geschwindigkeit 0,5 bis 40 m/s
Turbulenzgrad: Tu > 0,5%

Farbfadenversuch an einem vergrößerten Glasmodell eines Hirnaneurysmas
Farbfadenversuch an einem vergrößerten Glasmodell eines Hirnaneurysmas

Wasserkanal/ Biomechanik

Der Versuchsstand HM 150 der Firma GUNT (Wasser-Umlaufkanal) dient zur Demonstration der Bernoulligleichung (Praktikumsversuch Venturirohr).
Durch spezielle Anbauten können Gefäßströmungen sichtbar gemacht werden. Mit Hilfe der Hitzdrahtmesstechnik (DANTEC Streamline) können diese Strömungen vermessen werden.

Laborbeschreibung

Laborbeschreibung als pdf-Dokument